dotcomwebdesign.com
Home > Berichte > Bridge & Brunch 2015
 

Bridge & Brunch 2015


Rekordverdächtig!

Bridge & Brunch am Sonntag,  5. Juli 2015 im Schönbühl.
Rekordverdächtig: Hitze 38 plus.
Rekordverdächtig: Wasserverbrauch.
Rekordverdächtig: Noch nie sah der Bridgeclub so viele bunte Fächer wedeln.

Um 10:00 konnte unsere Präsidentin, Maria Faulenbach, fast 60 Spielerinnen und Spieler in der Seniorenanlage Schönbühl begrüssen, ganz besonders natürlich unsere 10 Gäste vom Bridgeclub Winterthur.

Ein wunderschön angerichtetes Buffet lud zum lukullischen Brunch, was ausgiebig genutzt wurde, trotz der Hitze, es waren bereits über 30 Grad.  Die ersten Fächer wurden gezückt, Wasser gab es gratis. So gegen 10:45 war dann auch Martin aus dem Bett gefallen und stiess fröhlich zu unserer Runde dazu.


Nach kurzer Pause, in der fleissige Helferinnen die Bridgetische bestückten und unsere beiden Spielleiterinnen Susi und Paula die PC Technik einrichteten, konnte unsere Präsidentin den Beginn unseres Turniers einläuten, mit 13 ½ Tischen.

An allen Tischen spürte man, es war zu heiss und langsam hatte zumindest ich das Gefühl, meine Gehirnwindungen begannen einzutrocknen, trotz des ununterbrochenen Wasserverbrauchs. Die Damen wedelten die Fächer, was das Handgelenk hergab. Kommentar von Tisch 10:  Noch nie in meinem Leben habe ich so viel Wasser getrunken – Peter wünschte sich einen Wassereimer für die Füsse unter dem Tisch – eine nette Vorstellung. 14 Wassereimer mit 120 Paar Barfüssen darin und eine Putzkolonne, die dann jeweils beim Wechseln der Tische mit dem Feger hinterher wischt – wegen der Rutschgefahr!  Fast alle Spielerinnen und Spieler haben jedoch bis 15:15 eisern durchgehalten und in Rekordzeit konnten unsere beiden Profi-Spielleiterinnen die Ergebnisse bekanntgeben. Maria Faulenbach bedankte sich speziell bei Susi und Paula mit einem kleinen Präsent. Ein von Romi liebevoll gestalteter Gabentisch stand für die Prämierten zum Auswählen bereit. Es wurden folgende Plätze vergeben:

Erste Plätze NS und OW, mittlere und letzte. Folgende Spielerinnen und Spieler wurden prämiert.

Erste Platz NS: Ruth und Therese / Erster Platz OW: Lydia und Jürgen


Mittlerer Platz NS: Paula und Susi / Mittlerer Platz OW: Susanne und Eva
Letzter Platz NS: Hazel und Jolanda / Letzter Platz OW:  Marianne N. und Marianne Sch.

Die Turnierleitung verliest anschliessend die gesamten Platzierungen, die im Internet auf unserer Homepage eingesehen werden können. Zum Abschluss bedankte sich Brigitte Vollenweider, Präsidentin des Bridgeclubs Winterthur, für die Einladung zu unserem Turnier und überreichte kleine mitgebrachte Präsente an die Organisatorinnen in Form von Olivenöl und Balsamico.

Angelika Huth-Müller

Fotos: Sheila Zeller