dotcomwebdesign.com
Home > Berichte > Bridge & Brunch 2016
 

Bridge & Brunch 2016


3. Juli 2016

"Die Spielerinnen und Spieler sind geladen auf die Stube der Herberge Chlosterhof in Stein am Rhein".

So hätte es im Mittelalter, zur Zeit der No e Wili Sage, auf der Einladung geheissen.

ZurĂĽck zur Gegenwart.

Unsere Präsidentin, Maria Lenz, begrüsste die ankommenden Gäste im Foyer und zeigte ihnen den Weg in den für uns bestimmten Saal.

Um 10.00 Uhr hiess Katharina Läuppi alle im schönen historischen Städtchen willkommen, ganz besonders die Gäste des Bridgeclubs Winterthur.

Das Buffet wurde eröffnet und die Gäste sprachen den feinen Sachen rege zu. Es galt ja auch für die kommenden Stunden Energie zu tanken.

Um 11.30 Uhr startete das Turnier unter der Leitung von Anne Barbato und Sheila Zeller mit 16 vollen Tischen.

Vor Beginn hatten Heinzelmännchen die Tische mit dem notwendigen Material versehen, so dass wir loslegen konnten.

Nach ungefähr drei Stunden, unterbrochen durch eine kurze Kaffeepause, kündigte Anne Barbato die letzte Runde und somit Ende des Turniers an.

Maria Lenz überraschte uns mit der Mitteilung, dass alle vom Bridgeclub Schaffhausen, anlässlich des 35-Jahres-Jubiläums, zum Apéro eingeladen seien.

Auf der kleinen Rheinpromenade genossen die Spielerinnen und Spieler die angeboten Tranksame und die dazugehörenden Knabbereien.

Der in der Sonne glitzernde Rhein mit seiner starken Strömung zeigte sich in seiner ganzen Schönheit und wurde auch dementsprechend bewundert.

Endlich läutete die Glocke die Rangverkündigung ein. Um die Spannung zu erhöhen, verlas Anne die Ränge von hinten nach vorne.

Nord-SĂĽd
1. Rang: Brigitte Vollenweider - Martin Bosshard (BC Winterthur)  62.77%
2. Rang: Paula Schudel - Alice Schuppli  62.09%
3. Rang: Anne Barbato - Sheila Zeller  58.79%

Ost-West
1. Rang: Romi Brunner  - Hildegard Strauss  64.01%
2. Rang: Lydia Schmidt  - JĂĽrgen Weber  54.81%
3. Rang: Franziska Buri  - Marcel Buri  53.02%
3. Rang: Ruth Bischof  - Christine Darvas (BC
Winterthur)  53.02%

Die Gewinnerpaare (Rang eins bis drei) wurden mit einem Präsent belohnt.

Brigitte Vollenweider bedankte sich für die Einladung, sie seien gerne gekommen und sie freuen sich schon auf nächstes Jahr. Sie hat kleine Geschenke für die Organisatoren mitgebracht - den beliebten Balsamico.

Wir haben ein gut organisiertes Turnier in angenehmer und fröhlicher Atmosphäre erleben dürfen.

DANKE an den Vorstand, besonders an Katharina Läuppi, für die Organisation und Anne Barbato und Sheila Zeller für die reibungslose Spielleitung.


Rosette BĂĽel


Fotos: Christine Thum und Sheila Zeller

FĂĽr alle Resultate hier klicken.

FĂĽr das Fotoalbum zum Anlass hier klicken.