dotcomwebdesign.com
Home > Berichte > Weihnachtsbridge 2011
 

Weihnachtsbridge 2011

Text: Romi Brunner - Fotos: Sheila Zeller

Festlich gekleidete, gut gelaunte Bridgespieler trafen sich dieses Jahr im Restaurant Schönbühl, freundlich empfangen von Nelly Capaul und ihrem Team. Nach fünf krankheitsbedingten Absagen, hatte sich Christine Thum sehr bemüht, neue Partner zu suchen und neue Teams zu bilden und den Küchenchef im Restaurant über die Zu- und Absagen auf dem Laufenden zu halten. So konnte unsere Präsidentin, Maria Faulenbach,  54 Clubmitglieder begrüssen und Theres Bosshard und Ruth Wüst an 14 Tischen das Nachmittagsturnier starten. Zum ersten Mal waren auch unsere „Bridgecomputer“ mit dabei...und nach einer Schreckminute für die Nordspieler, die noch nie den Bridgemate bedient hatten....fanden sich bald alle gut zurecht mit der neuen „Schreibweise“!

Bei Quittenbowle und Weisswein konnten anschliessend im Foyer die  Neuerungen und die gespielten Boards besprochen werden und es wurde fröhlich angestossen mit Partnern und Gegnern.

Um 19.00 h durfte der festlich geschmückte Saal betreten werden. Christine Thum und Lilo Mäschli hatten mit ihrem persönlichen Christbaumschmuck eine wunderbare, stimmungsvolle Dekoration geschaffen...Weihnachtsstimmung, die noch verstärkt wurde durch den Ausblick auf den beleuchteten Schönbühler Garten mit der grossen Weihnachtskrippe....und durch die hübschen Weihnachtsbüchlein, die Silvia Mathieu für alle TeilnehmerInnen mitgebracht hatte.

Das feine Weihnachtsessen wurde belebt  durch einen witzigen Auftritt unseres clubeigenen Nikolaus, alias Maria Faulenbach, der lustige Episoden vom Schwarzwaldwochenende, sowie beobachtete Regelverstösse kommentierte. Strafen wurden zum Glück nur angedroht, aber keine verteilt.... dafür Geschenke für alle, die zum Gelingen dieses Abends beigetragen haben und für die sechs Finalistinnen des „Knock out“ Turniers: Mie Ritter und Sheila Zeller; Alice Schuppli und Ruth Wüst; Thérèse Biri und Iris Gupta.

Gestärkt vom feinen Nachtessen warteten nun alle gespannt auf die Rangliste, die trotz massiven Widerständen...überfordertes Bridgeprogramm und verschwundene Boardzettel ....von unserer versierten Turnierleitung erstellt werden konnte.

Das Weihnachtsturnier gewonnen haben mit guten 63 % Mie Ritter und Sheila Zeller, gefolgt von Anne Barbato und Annemarie Wild auf Rang 2 und Hildegard Strauss und Romi Brunner auf dem 3. Rang.  Erwähnen möchte ich noch den talentierten „Bridgenachwuchs“, Delia Betti und Werner Wepfer, die erst vor einem Jahr mit dem Einsteigerkurs begonnen haben und bereits den langjährigen Partnerschaften Konkurrenz machen. Herzliche Gratulation zum guten 13. Platz! Für alle Turnierspieler gab es eine schöne Auswahl von Preisen auf dem Gabentisch, wie Bridgekarten und Bücher, Badezusätze, Wein und Schokolade!

Den Ausklang für eine gelungenes Weihnachtsfeier 2011 bildete der lustige Auftritt einer alten Tante, alias Heidi Dietrich. Sie hat mit dem Aufsagen ihres langen Gedichtes wieder einmal bewiesen, zu welchen Gedächtnisleistungen die Bridgespieler fähig sind....auch noch mit ein paar Falten im Gesicht!

Sheila hat fleissig fotografiert. Die Diaschau und ein kleines Video vom Besuch des Samichlaus kann gleich unten gestartet werden. Die Fotos in Ruhe ansehen und herunterladen kann man im Fotoalbum. Für die Turnierresultate hier klicken.